| Tagesausflüge

Eisenberg - Bad Köstritz - Hermsdorf

Wetterlage: meist sonnig, windig, 22°
  • 50,4
    50,4 km Strecke
  • 4,5
    4,5 km Zusatzfahrt
  • 550
    550 Höhenmeter
  • 3:15
    3:15 h aktive Fahrzeit

Diese Radtour bei komoot.de ansehen

Eisenberg

  • Abfahrts/Ankunftsort

Ausgangspunkt: 07607

Sehenswürdigkeiten

  • Bad Köstritz
  • Mühltal zwischen Bad Klosterlausnitz und Eisenberg

Mehr als Schwarzbier und Autobahnkreuz.

Gleich an der Autobahn, in Eisenberg haben wir unser Auto geparkt. Über Etzdorf sind wir nach Crossen gefahren. Das historische Schloß ist schwer sanierungsbedürftig. Allenfalls der Turm kann sich sehen lassen. Dann ging es steil hinunter zur historischen Brücke über die Elster.

Von hier fahren wir immer im Tal entlang der Weißen Elster bis nach Bad Köstritz. Hier steht nicht nur die Brauerei, die das bekannte dunkle Bier braut, sondern auch das Geburtshaus von Heinrich Schütz. Er war wohl der bedeutendste deutsche Komponist vor J. S. Bach, genau 100 Jahre vor ihm geboren.

Nur noch wenige Kilometer an der der Weißen Elster entlang, biegen wir bald nach rechts ab. Nun geht es immer leicht bergauf über Hartmannsdorf und Rüdersdorf unter der Autobahn hindurch. Hier biegen wir wieder rechts ab auf einen Weg, der 3 km an der Autobahn entlang führt und, bei grobem Untergrund, auch nicht besonders angenehm zu fahren ist. Trotzdem haben wir wohlbehalten Hermsdorf erreicht. Im Restaurant Schwarzer Bär haben wir uns dann mit einem feinen Mittagessen für die Mühen belohnt.

Nach dem Essen waren wir ganz schnell in Bad Klosterlausnitz. Neben einer respektablen Klosterkirche

gibt es in dem Ort auch mehrere Kliniken mit einem sehr schönen Kurpark dazu.

Der eigentliche Höhepunkt dieser Tour ist aber auf jeden Fall die Fahrt durch das Mühltal. Direkt am Ortsausgang von Bad Klosterlausnitz beginnend, führt es fast zurück bis nach Eisenberg. Fast alle der Mühlen sind saniert. Von Cafe über Restaurant, Jugendherberge oder Reiterhof sind alle Funktionen vertreten. Wirklich sehens- und erlebenswert.

Wieder zurück in Eisenberg haben wir noch das Schloß und die Schloßkirche besucht, bevor wir unsere Räder wieder aufgeladen haben, um unser Hotel in Bad Dürrenberg anzusteuern.

Ein sehr schönes Hotel im Alten Salzamt, direkt neben dem Borlachturm, dem Wahrzeichen von Bad Dürrenberg. Vom Zimmer blicken wir direkt auf die Saale, den Kurpark mit dem größten Gradierwerk Deutschlands haben wir gleich um die Ecke. Aber leider wird der komplette Kurpark von Bad Dürrenberg für die LGS 2023 saniert, so dass wir zu den Sehenswürdigkeiten nur bedingt Zugang haben.

 

 

 

Bilder von der Radtour

Historische Brücke über die Elster bei Crossen
Der Schwarze Bär in Hermsdorf
Rathaus Hermsdorf
Fachwerk in Hermsdorf
Rathaus Bad Klosterlausnitz
Kurklinik
Kurpark
Schlosskirche Eisenberg
Borlachturm in Bad Dürrenberg
Borlach- und Witzlebenturm
Altes Salzamt, heute u.a. Hotel und Standesamt

Verpflegung

Eisenberg - Bad Köstritz - HermsdorfEisenberg - Bad Köstritz - Hermsdorf

Salat mit Putenstreifen und Weißbrotwürfel

Übernachtung

Altes Salzamt in Bad DürrenbergAltes Salzamt in Bad Dürrenberg

Altes Salzamt in Bad Dürrenberg

Reisedatum:
In einem der ältesten Gebäude am Ort ist ein sehr schönes Hotel eingerichtet

Sehenswürdigkeiten

Bad Köstritz


Hier wird nicht nur das bekannte Schwarzbier gebraut. Auch Heinrich Schütz wurde hier geboren.
Geburtshaus von Heinrich Schütz in Bad Köstritz
Brauerei
Fachwerk in Bad Köstritz
Im Schlosspark Bad Köstritz

Mühltal zwischen Bad Klosterlausnitz und Eisenberg


Wunderbares Tal mit einer Vielzahl von Mühlen
Meuschkensmühle, heute Restaurant
Naupoldsmühle, heute Restaurant
Froschmühle, heute Jugendherberge
Pfarrmühle, heute Restaurant mit Hotel
Walkmühle
Amtsschreibermühle, heute Gasthof und Pension
Schössersmühle, heute privat?
Robertsmühle, heute Cafe

Nimm dir Zeit, für Dinge die dich glücklich machen!

Region Amberg-Sulzbach bis weit über die Ländergrenzen hinaus! Über meine schönsten Radtouren schreibe ich hier in meinem Blog.

© Hans Dehling von www.dehhan-aktiv.de

0
Likes!